Das Beste von Wellbeing in Europe dieser Woche!

Diese Woche habe ich meine erste Geschichte – über meine Erfahrungen als Migrant in Berlin mit dem deutschen Gesundheitssystem – auf der Edgeryders-Plattform geschrieben. Wollen Sie ihre eigene Erfahrungen mit dem Gesundheitssystem oder ihre Meinung zum Thema Gesundheitsversorgung mitteilen?

Diese Woche haben wir auch ein neues Mitglied vom Wellbeing in Europe Community begrüßen dürfen. @Emily ist Journalistin, die u.a. für WDR in Deutschland arbeitet. Sie ist immer auf der Suche nach Projekten und Initiativen, die sich in Europa gegen Populismus einsetzen. Bei Edgeryders überzeugt sie vor allem unser Ansatz, Communites aufzubauen und zu stärken: “Ich glaube, dass die Mischung aus gemeinsamer Problemlösung und der Kontakt- und Netzwerkpflege untereinander die beste Medizin gegen Populismus ist.” Vielen Dank dafür, dass du dich vorgestellt hast! Wir hoffen, dass auch andere werden ihre eigene Geschichten erzählen wollen.

Eine große Populismus-Nachrichtengeschichte diese Woche in Deutschland war in Bezug auf den Versuch eines AfD-Abgeordneten, Klimaaktivisten wie die 16-jährige Greta Thunberg Mitschuld am Terroranschlag von Christchurch zu geben:

Warum, ihrer Meinung nach, kämpfen Populisten gegen Klimaschutz?

Has Likes

Eine schwierige!
In Ihrem Fall sind Populisten auf der rechten Seite, ist es also nicht vorhersehbar, dass sie gegen etwas Fortschrittliches kämpfen würden, insbesondere gegen linke Jugendliche? Gleichzeitig wissen erfahrene Politiker in dem Moment, in dem sie sich mit (wenn auch klugen) Kindern messen, dass sie verlieren. Sind Sie sich nicht sicher, ob es seit den Wahlen 2017 bergab geht?